Böhmischer Bock  
 
  Q) Tempel des Fortschritts und der Freiheit 22.04.2019 02:48 (UTC)
   
 

Q) Tempel des Fortschritts und der Freiheit

Der Tempel der Meisterin "VIRGO", des „Geistes der Erde“, liegt im feinstofflichen Bereich über dem Nordpol. Sie erklärt uns dazu:

„Unsere Schulungsstätten sind ganz anders geartet als diejenigen, die ihr bisher besucht habt. Vor allem haben wir Einrichtungen, die euch die Sternenwelten näher rücken lassen, das heißt ihr könnt euch, wenn eure Lehrer es für richtig halten, im höheren  Bewusstsein auf andere Welten versetzen lassen und sie mit ihrer Hilfe erkunden und Kontakt mit den oft ganz anders gearteten Bewohnern aufnehmen, was euren eigenen Wissenshorizont wesentlich erweitern wird.

Ihr seid eingeladen, in unserem Tempel zu lernen und zu üben, ein immer besserer Helfer für das Licht und das Gute auf Erden zu werden. Wenig habt ihr bisher von uns gehört, obwohl doch die Natur allgegenwärtig ist. Wir möchten euch näher an die Weisheiten heranbringen, die euch die Naturwelt bereithält, um die Menschen zu lehren, besser mit den Gaben umzugehen, die unsere Welt euch zur Verfügung stellt.

Auf unserem Banner steht auch der Fortschritt für die Erdenwelt, für die Menschheit, die noch so sehr in den Banden der Materie gefangen ist. Die kommende Zeit wird das alles grundlegend ändern, und wir möchten dafür sorgen, dass ihr Schüler die Umwandlung besser übersteht und wisst, worauf es ankommt, weil ihr mehr seht und erkennt als bisher, und dass ihr nicht in Panik verfallt, wenn dieser Zeitpunkt eintritt.

Lasst euch auch erklären, wie vielseitig und vielfältig das Leben in unserer Welt ist, vom kleinsten, winzigsten Wesen, das die Bodenbakterien darstellt, die Wurzeln der Pflanzen ernährt, einen einzelnen Grashalm belebt, bis hin zu den großen Wesen, die ganze Landstriche und Bergwelten in ihrer Obhut halten. Dieses vielfältige Leben braucht auch die Zusammenarbeit mit euch Menschen, damit gesichert ist, dass diese Wesen eure Aufmerksamkeit finden.“

Diese Mitteilung von Virgo stammt aus dem Jahre 2005. Nicht verwunderlich ist, dass in den letzten 10 Jahren in sehr vielfältiger Art im Bewusstsein der Menschen die Naturnähe gewachsen ist. Ich sammle zum Beispiel das ganze Jahr über Blätter von Bäumen, Sträuchern und Pflanzen, trockne sie und gebe sie danach in mein großes Teeglas. Blüten sind natürlich auch immer wieder dabei. So habe ich das ganze Jahr  eine zeitgemäße Teemischung, die sich mit jeder neuen Zugabe wandelt. Ich liebe den Löwenzahnsalat, schätze den Vitamin B Gehalt vom Gänseblümchen, habe mir schon Kompott vom Knöterich (auch Ruhrrhabarber genannt) gekocht und danke dem Lindenbaum für seinen super Salat den er uns unten am Stamm austreibt.

Mit der Flammenfarbe „Violett“ und der Erkennungsmelodie „Arabesque Nr.1 aus der Suite BERGAMASQUE von Debussy“ trage ich noch die fehlenden Daten nach. Da meine Buchreihe die Freiheit als Kernpunkt hat möchte ich eine Durchgabe von Virgo zu diesem Thema noch anfügen.

„Die wahre Freiheit des Menschen ist viel mehr, als dieses Wort alleine aussagt. Freiheit bedeutet Fortschritt, die Erkenntnis alles dessen, was für die Menschenseele vorgesehen ist. Freiheit ist das Wort für die Neue Zeit, in der die Menschen endlich frei werden von den Bedürfnissen, die sie heute noch glauben haben zu müssen. Freiheit ist wirklich das Freisein von allen irdischen Fesseln, die solange noch die Menschheit umfangen haben. Diese Freiheit wieder hervorzubringen, ist das Gesetz für die Neue Zeit. Das kosmische Edikt hat die Freiheit für alles leben beschlossen und die Erdenwelt passt sich dem an. Die kosmischen Konstellationen sind so geführt, dass die Freiheit von allen Begrenzungen in der nächsten Zukunft sich verwirklichen wird.

Stellt euch vor, ihr meine geliebten Freunde, was es für jeden Einzelnen heißt, frei zu sein von allen Fesseln, Unvollkommenheiten und Bedürfnissen. Es ist noch nicht vorstellbar für euch, und so bitten wir euch, nehmt euch vor, jetzt schon alle eure Bedürfnisse zu überprüfen. Was ist es, was euch noch so sehr an die irdische Welt fesselt? Lasst alles Bisherige vor euer inneres Auge treten, schaut euch alles genau an, und dann legt es beiseite. Gewiss müsst ihr noch für Nahrung und Versorgung arbeiten. Für das Licht im inneren jedoch ist nichts Äußeres, sondern allein euer göttliches ICH BIN zuständig und dieses Licht befriedigt alle eure Bedürfnisse – heute und morgen wohl noch nicht, aber es ist sichtbar, dass es so sein wird!

Gewiss könnt ihr es euch noch nicht vorstellen, doch ihr werdet einmal ohne Nahrung leben können, ohne die Bedürfnisse des Körpers, so wie ihr sie  bisher kennt. Ihr werdet noch ein Obdach brauchen, aber wenn das Klima eurer Welt sich verändert, wird es andere Baustoffe als heute geben. Ihr werdet keine dicken Wände, keine Heizung brauchen. Das Sonnenlicht wird genügend Wärme in eure Wohnräume bringen.“

Danke! Damit hat Meisterin Virgo meine Buchreihe als für diese Zeit notwendige und passende Lektüre bestätigt. Ich bin zufrieden darüber, dass meine Homepage so rege besucht wird und immer wieder neue Leser(innen) dazukommen. Ich habe mich damals zu diesem Schritt von meiner inneren Stimme führen lassen, obwohl ich in der Schule eher ein guter Mathematiker aber kein Sprachengenie war. Auch  von Virgo kommt dazu eine Aufforderung.

„Wenn wir euch um etwas bitten dürfen, so ist das die Verbreitung dieses Wissens nach euren Möglichkeiten und nach der Annahme der Menschen, denen ihr es vermitteln wollt. Das Wissen um die feinstoffliche Welt um euch, um eure Körper, die dieser Welt angehören und um die großen Möglichkeiten, die ihr damit habt, mehr als bisher Einblick in eine Welt zu erhalten, die den meisten Menschen noch fremd ist und ihnen Angst machen könnte. So gebt davon weiter, was nur möglich ist, das ist eine unserer großen Bitten an die Schüler, die zu uns kommen. Gewiss ist diese Möglichkeit begrenzt, weil eure Mitmenschen noch kaum bereit sind, es anzunehmen. Aber es wird hier und da eine kleine Öffnung dafür geben, und die nutzt, geliebte Freunde, und gebt euer Wissen weiter.“

 

 

 
  Inhalt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  INFO
FORUM öffentlich. Auch die Antworten (innerhalb von 48 Stunden) sind öffentlich und sind für uns alle eine Hilfe den Weg in die Freiheit zu finden.
EINLOGGEN mit Spitznamen und Kennwort

Surfen im Forum: Immer wieder über rot aufleuchtendes Forum (nachdem man den Pfeil angesetzt hat) zurück und in das nächste Kapitel oder Thema hinein.
  Facebook Like-Button
  Das Buch ist da
Wer eines der Bücher oder beide gedruckt kaufen möchte, schickt mir auf
klausbruckner@gmx.de seine Adresse.
Ich antworte mit meiner Kontonummer.
Dann bitte je nach Buchwunsch 12,-,18,50 oder 26,90 überweisen (keine Versandkosten).
Bei Zahlungseingang schicke ich das Buch sofort weg, i.d.R.nur ein Tag Zustellung.
Für die Bilder gilt es genauso.Die Preise findet man am Schluss des zweiten Buches auf der Homepage.
Heute waren schon 4 Besucher (36 Hits) hier!