Böhmischer Bock  
 
  K)Der Tempel der Umwandlung und Weisheit 22.04.2019 02:47 (UTC)
   
 

K) Der Tempel der Umwandlung und Weisheit von       Kamakura

  

Aus der Galerie von Iris Merlino

Über dem Fudschijama, dem heiligen Berg in Japan, ist die violett-goldene Flamme der Umwandlung und Weisheit verankert. Mit der „Morgenstimmung“ von Grieg kann man sich schön auf den Tempel einstimmen. Dieser wird von dem großen Meister KAMAKURA gehütet und ist seit Zeitaltern eine Quelle der Weisheit, die ihre wohltuende Essenz über die Menschheit ausströmt. Die Energie von Kamakura stärkt den Energiefluss und den Tatendrang. Visionen und Geplantes können besser realisiert werden, da sich die Widerstände lösen. Kamakura hilft, sich nicht zu verzetteln, sowie gezielt kraftvoll zu handeln. Es entsteht Freude am Handeln. Es ist ein Handeln im Zustand der inneren Ruhe.

Diesem Lichtbrennpunkt hat der Meister SAINT GERMAIN seine Strahlung hinzugefügt, denn es sind zusätzliche Lichtströme der violetten Umwandlungsflamme erforderlich, um die durch rückflutendes Karma der Menschheit zunehmende Belastungen aufzulösen.

Ähnlich wie auch der physische Fudschijama-Berg von den Pilgern besucht wird, die langsam den steilen Pfad aufwärts steigen und die reine , kühle Luft der höheren Bergregionen einatmen steigt die Seele die den feinstofflichen Brennpunkt besucht, auf ihrer geistigen Wanderung durch üppig grünende Gärten aufwärts dem eigentlichen Tempel zu. Wenn man sich der Lichtstätte nähert, wird man sich der immer stärker werdenden Vibration bewusst. Von weitem schon ist die goldene Strahlung wie eine Sonne sichtbar, aber eingehüllt in einen leichten Nebel, damit die starke Schwingung erträglich wird. Der Tempel besteht aus sieben Stockwerken und je nach  der Entwicklungsstufe des Besuchers fühlt er sich zu dem ihm gemäßen hingezogen. Je höher er kommt, umso mehr Seelen bleiben zurück, bis nur noch einige wenige zum Brennpunkt im obersten Rang gelangen. Die Räume sind von riesigen Ausmaßen und können Schüler aus aller Welt aufnehmen. Sie lassen sich in keiner Weise mit irdischen Bauwerken vergleichen – spielen doch in den Lichtregionen Raum und Zeit keine Rolle. Die Schwingung ist das Primäre und der Schüler fügt sich ihr willig ein um sein Leben uns seine Welt damit zu bereichern und der Strahlung dieses Tempels zu weiterer Ausdehnung zu verhelfen.

Meister KAMAKURA spricht:

„In der strömenden Liebe eurer Gottgegenwart seid ihr immer geborgen. Sie trägt alles in sich, was ihr jemals für euren Lebensweg braucht. Die Schwierigkeit der Menschenkinder besteht nur darin, diese Gaben anzunehmen und sich die hohe Schwingung aus den göttlichen Reichen einzuverleiben.

Harmonie und Ausgeglichenheit eurer niederen Körper sind wichtig für euren weiteren Fortschritt. Die reine Liebe bestimmt das Tun hier in unserem Tempel und reine Liebe ist es , die uns immer wieder die Schatten in und um euch beseitigen lässt, und uns vieles für euch tun lassen möchte, wenn ihr dafür bereit seid. Lasst uns ein in eure Welt! Wir möchten euch behilflich sein, die göttlichen Kräfte in euch zum Ausdruck zu bringen, damit ihr immer bessere und kraftvollere Mitarbeiter für die Geistige Hierarchie seid.

Ihr Freunde meines Herzens, wir haben eine Visualisation für euch vorbereitet:

Seht euren Scheitelpunkt als einen weit geöffneten Lotos, strahlend mit entfalteten Blütenblättern, die weit über eure Kopfform hinausreichen . . . . . und seht nun den Strom reinen Elektronenlichtes aus eurer göttlichen Gegenwart hineinfließen . . . . . Je weiter diese Lotosblüte geöffnet ist, um so breiter ist der Strom, der einfluten kann . . . . . Dieses reine funkelnde Licht überschüttet euch, dringt durch eure niedere Körperstruktur und erfüllt in jeder Zelle sein reinigendes , erlösendes Werk . . . . . Alle unvollkommene Substanz wird aufgezehrt, die Elektronen eurer Körperzellen schwingen schneller, und in jedem Atom leuchten die Fünkchen, aus denen es besteht, die wirbelnden Elektronen reinen kosmischen Lichtes, befreit von allen Schatten . . . . .

Seht euch oft in einem solchen funkelnden Lichtstrom, zieht ihn bewusst in eure Körper, er reinigt und befreit euch von allen angesammelten Schatten des Tages. Wenn ihr euch dann bemüht, mit eurem göttlichen Ich verbunden zu sein, wird nichts Unvollkommenes mehr in euch eindringen.

Alle Wesen des Erdenplaneten leben vom Licht, von der Wärme der Sonne. Doch sie sendet ihren Kindern noch ungesehene Strahlen, die weit wichtiger sind als das physische Sonnenlicht. Sie beinhalten die wahren Lebenskräfte – das Elixier, durch das sie wachsen und gedeihen und an ihre Quelle angeschlossen sind. Das irdische Licht ist das Kleid, sozusagen der Körper des wahren Sonnenlichtes, der geistigen Nahrung für alles Leben. Die Seele, die feineren Kräfte des Menschen bedürfen dieser geistigen Substanz, die von der Sonne kommen, herabgespannt durch die Lichtbrennpunkte und gehütet von vielen großen Wesen, denen die Verteilung der Ausbreitung des Lichtes obliegt.

Diese reinen geistigen Lichtkräfte, beinhalten viele Tugenden und Eigenschaften, die der Mensch durch den Atem aufnimmt. Hier wieder ist es ebenso wie mit dem physischen und dem feinen Licht der Sonne. Das Atmen ernährt den Körper, bringt Sauerstoff in die Lungen und in die Zellen. Der reine Atem jedoch holt die Lebenskraft heran, die geistige Nahrung für den Menschen. Und wenn ihr richtig atmet (-tief und nicht flach), strömt neben den physischen Kräften, dem Sauerstoff, auch das reine Lebenselixier  mit in euch ein und speist die feinstofflichen Körper –die Seele und den Geist.

Denkt daran, wenn ihr eure Atemübungen macht, nicht nur tief die Luft einzuatmen, sondern alles, was an feinstofflichen Kräften euch zukommen möchte, die reinen göttlichen Eigenschaften, die daran gebunden sind. Die „Seele“ des physischen Atems bringt euch näher an die reinen Kräfte, an die wahre Nahrung für euer inneres Licht.

Dies ist der nächste wichtige Punkt eurer Atemübungen. Nehmt dieses Licht in euch auf. Erwerbt mit der Wanderung durch die geistigen Brennpunkte während des Jahres die Kräfte, die rund um das Jahr durch die Atmosphäre strömen. Ihr baut sie in eure inneren Körper ein und wachst daran. Euer inneres Licht nimmt diese Nahrung auf und dehnt sich dadurch aus.

Dies sollte eine kleine Lektion über die wichtige Übung des Atems sein, und ich empfehle sie eurer Aufmerksamkeit.

                                                                      In Liebe  KAMAKURA“

Im Kapitel I) Schutz und Macht vom Buch II findet man näheres zu der speziellen Atemübung.


 
  Inhalt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  INFO
FORUM öffentlich. Auch die Antworten (innerhalb von 48 Stunden) sind öffentlich und sind für uns alle eine Hilfe den Weg in die Freiheit zu finden.
EINLOGGEN mit Spitznamen und Kennwort

Surfen im Forum: Immer wieder über rot aufleuchtendes Forum (nachdem man den Pfeil angesetzt hat) zurück und in das nächste Kapitel oder Thema hinein.
  Facebook Like-Button
  Das Buch ist da
Wer eines der Bücher oder beide gedruckt kaufen möchte, schickt mir auf
klausbruckner@gmx.de seine Adresse.
Ich antworte mit meiner Kontonummer.
Dann bitte je nach Buchwunsch 12,-,18,50 oder 26,90 überweisen (keine Versandkosten).
Bei Zahlungseingang schicke ich das Buch sofort weg, i.d.R.nur ein Tag Zustellung.
Für die Bilder gilt es genauso.Die Preise findet man am Schluss des zweiten Buches auf der Homepage.
Heute waren schon 4 Besucher (31 Hits) hier!