Böhmischer Bock  
 
  D) Der Tempel der Umwandlung 22.04.2019 02:46 (UTC)
   
 
D)  Der Tempel der Umwandlung


Vor langen Zeiten, als die Insel Kuba noch Teil des atlantischen Kontinentes war, ist der Tempel der Umwandlung ein physischer Brennpunkt für die Kräfte des violetten Feuers gewesen. Damals pilgerten die Menschen dorthin, um Reinigung und Heilung zu empfangen. Während dieser Zeit der atlantischen Kultur wurde das Feuer der Reinigung und Umwandlung sichtbar für die Menschen ausgestrahlt.
Heute schwebt der Tempel des violetten Feuers feinstofflich über Kuba. Wenn wir in unserem höheren Bewusstsein des Nachts an diesen Ort kommen, können wir dieses mächtige Feuer sehen. Der Schüler kann auf dem Weg dorthin erleben, wie er –umgeben von zunächst hell-lila Strahlen, die sich beim Fortschreiten immer stärker violett färben- durch zauberhafte Landschaften geführt wird. Im Herzen ein frohes Gefühl der Erwartung zu haben, bringt uns immer näher ans Ziel. Der Haupttempel ist ein riesiger Rundbau aus Amethyst. Um ihn herum stehen gleichfalls aus Amethyst, sieben kleinere Rundbauten. Aus dem großen Dom und aus jedem der kleineren Tempel erhebt sich eine lodernde violette Flamme. Auf der goldenen Kuppel des Haupttempels ist die Figur der Heiligen Amethyst dargestellt, strahlend und lebensnah.
Zurzeit von Atlantis schulte der große Erzengel Zadkiel zusammen mit seiner Zwillingsseele, der heiligen Amethyst, die Priesterschaft des Brennpunktes in der Anwendung des violetten Feuers. Einer dieser Priester war der Meister Saint Germain, der dann später, in seiner Verkörperung als Christoph Columbus, den Weg über das Meer fand, angezogen von seiner Liebe zum violetten Feuer.
Als der Kontinent Atlantis im Meer versank, wurde die Lichtstätte der Umwandlung mit anderen Brennpunkten des heiligen Feuers ätherisiert. Sein großer Hierarch hütet nun in einer anderen Daseinsform zusammen mit den Seinen die für die Menschen und den Erdplaneten so wichtige Kraft der Reinigung und Umwandlung.
Die violette Flamme ist millionenfache Gnade Gottes. Sie ist das beste Mittel, um unsere eigenen Belastungen aus allen Leben aufzulösen. Erkennungsmelodie: „An der schönen blauen Donau“ von Johann Strauß.

Erzengel Zadkiel heißt uns willkommen:
„Geliebte Freunde, wir laden Euch wieder ein, in unseren Tempel zu kommen, in der violetten Strahlung zu baden und alles Empfangene mitzunehmen in Eure Welt, damit es auch dort immer lichter werden möge. Denkt Euch immer wieder:
Ich bin eingehüllt in den Strom der reinigenden violetten Strahlung!
Stellt Euch vor, wie alle Schatten, die Ihr noch mit Euch tragt, vergehen, aufgeschmolzen in der reinigenden violetten Strahlung, welche jetzt so machtvoll durch die Erdenwelt mit all ihrem Leben strömt und dafür sorgt, dass überall die lichten Kräfte wieder die Herrschaft übernehmen können.
Seid Euch sicher, dass dieses reinigende Werk in der nächsten Zeit die ganze Erdenwelt erfüllt, wie alles durchstrahlt wird, die niederen Ebenen, wo noch viel Dunkelheit herrscht, die das Leben der Erde immer wieder mit negativen Kräften speist. Löst das alles mit uns zusammen auf. Ihr habt das Mittel dazu in der Hand (siehe Buch II „Wir in der Freiheit“ Kapitel VIII). Sorgt für Eure eigene Reinigung; auch Eure karmischen Lasten sollten beseitigt werden, sodass Ihr frei werdet als Lichtbringer und Lichtträger für die neue Zeit. Werdet Vorbild und Helfer für Eure Nächsten und ausstrahlendes Zentrum des Lichtes, das Ihr in Form Eures göttlichen ICH BIN mit Euch tragt und das frei werden soll von den Schatten, die manchmal sein Licht noch schmälern.
Seht Euch als lodernde Säule der violetten Strahlung. Wir verstärken Eure Kraft und werden auch von unserer Seite dafür sorgen, dass Eure Umgebung gereinigt wird. Auch Eure Mitmenschen, mit denen Ihr zu tun habt, empfangen einen mächtigen Strom davon, damit auch sie strahlendes Licht werden können. Gebt auch Ihr das Eure dazu, damit Ihr selbst unangreifbar werdet für negative Kräfte, sicher eingehüllt in das Licht der violetten Strahlung.
So erfüllt Eure Welt mit den reinigenden Kräften, die wir zeitalterlang für die Erdenwelt gehütet haben, damit sie den Menschen für ihren Schulungsraum erhalten bleibt. Auch wir sind beglückt darüber, dass so viele Menschen sich unserer Arbeit anschließen und segnen alles Bemühen. Wir verstärken die Kräfte Eurer Anrufungen, wenn Ihr das Licht in die Welt lenken möchtet. Erfüllt den Plan Eures Lebens, geliebte Schüler. Lasst Euch dabei helfen von Euren Freunden im Licht, deren einer ich bin.“
                 ZADKIEL, Euer Freund vom violetten Strahl

Wir leben heute in einer Zeit, in der die Menschen immer bewusster für das eigentliche Sein werden.
Daher sind die Bücher aus der Reihe „Böhmischer Bock“ sehr hilfreich und notwendig für diesen Wandel. Das erste Buch „Der Weg in die Freiheit“ ist nach Aufforderung aus der feinstofflichen Welt als "Rudolf Steiner light" entstanden, damit alle Menschen die Naturgesetze besser versehen und anwenden können. Buch II und III sind eine Erweiterung des schon hundertjährigen Steiner-Wissens. Sie passen sich den Durchgaben der heutigen Zeit an.

Es ist schön mitzuerleben, wie die Bereitschaft in allen Menschen stetig wächst, sich immer weiter für eine bessere und lichtere Welt zu öffnen und auch selbst seinen Teil dazu beizutragen. Wir können mit Zuversicht in die Zukunft schauen und brauchen uns nicht mehr von den Geschehnissen, die dem Guten entgegenwirken, ablenken oder irritieren lassen.

Auf der gratis Homepage www.boehmischerbock.de kann man die Bücher lesen, im Forum das Frage und Antwortspiel studieren oder auch selbst anonym Fragen stellen, die kurzfristig beantwortet werden.


Kuba  Satelittenbild der NASA
 
  Inhalt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  INFO
FORUM öffentlich. Auch die Antworten (innerhalb von 48 Stunden) sind öffentlich und sind für uns alle eine Hilfe den Weg in die Freiheit zu finden.
EINLOGGEN mit Spitznamen und Kennwort

Surfen im Forum: Immer wieder über rot aufleuchtendes Forum (nachdem man den Pfeil angesetzt hat) zurück und in das nächste Kapitel oder Thema hinein.
  Facebook Like-Button
  Das Buch ist da
Wer eines der Bücher oder beide gedruckt kaufen möchte, schickt mir auf
klausbruckner@gmx.de seine Adresse.
Ich antworte mit meiner Kontonummer.
Dann bitte je nach Buchwunsch 12,-,18,50 oder 26,90 überweisen (keine Versandkosten).
Bei Zahlungseingang schicke ich das Buch sofort weg, i.d.R.nur ein Tag Zustellung.
Für die Bilder gilt es genauso.Die Preise findet man am Schluss des zweiten Buches auf der Homepage.
Heute waren schon 4 Besucher (16 Hits) hier!