Böhmischer Bock  
 
  E) Tempel der Weihung und Heilung 07.12.2019 22:08 (UTC)
   
 


E) Der Tempel der Weihung und Heilung


Dieser noch ziemlich junge Tempel wurde gezielt für die jetzige Zeit des großen Wandels errichtet. Erzengel Raphael leitet ihn. Er ist als Erzengel beim Grün-Weißen Strahl von Hilarion tätig und hat für seinen Tempel Grün-Gold als Flammenfarbe.

Die hierfür bekannte Erkennungsmelodie ist „Whispering Hope“.
1868 von Septimus Winner, der auch oft  unter einem Pseudonym auftrat.

Soft as the voice of an angel,
Breathing a lesson unheard,       
Hope with a gentle persuasion
Whispers her comforting word:
Wait till the darkness is over,
Wait till the tempest is done,
Hope for the sunshine tomorrow,
After the shower is gone.

Refrain:  Whispering hope, oh how welcome the voice, making my heart in its sorrow rejoice.

If, in the dusk of the twilight,
Dim be the region afar,
Will not the deepening darkness
Brighten the glimmering star?
Then when the night is upon us
Why should the heart sink away?
When the dark midnight is over,
Watch for the breaking of day.

Refrain

Hope, as an anchor so steadfast,
Rends the dark veil for the soul,
Whither the Master has entered,
Robbing the grave of its goal.
Come then, O come, glad fruition,
Come to my sad weary heart;
Come, O Thou blest hope of glory,
Never, O never depart.

Refrain

 

Frei und ohne die Erdenschwere des Körpers können wir mit unserem Bewusstsein die Reise in den feinstofflichen Tempel über Kreta antreten. Auf den Schwingungen der Gedanken ist es uns möglich jederzeit im Kreise vieler anderer Besucher  von einem der großen Lehrer der Weisheit alles über die Energien des Tempels der Heilung und Weihung erfahren und aufnehmen. Somit sind wir in der Lage uns leichter auf die Umwälzungen auf der Erde einzustellen und mit der Erde die Vervollkommnung  erreichen.

Wir wechseln von den vielen dunklen Jahrhunderten in Lichtwelten, die wir uns schon immer ersehnten, aber noch nicht richtig vorstellen können.

Erzengel Raphael:

„Alles, was da lebt auf Erden, muss für den großen Übergang die besondere Weihung empfangen, damit alle Wesen fähig sind, die starken Kräfte aufzunehmen und sie weiterzugeben, jeweils auch in die persönliche Welt.
In Liebe und Fürsorge für jeden Einzelnen von Euch möchten wir Euch nahe bringen, was wir uns für Euer Voranschreiten vorgenommen haben.
Es ist den meisten Menschen noch nicht bekannt, was wir mit der Strahlung der Weihung erreichen möchten, und so will ich zu Euch darüber sprechen.
Wir haben unsere Tempel besonders auf eine Strahlung der Weihung ausgerichtet, die jeder erhält, der sich auf seinem Lichtweg immer höherer Stufen des Dienens zuwendet.
Unser Brennpunkt ist offen für alle Menschen, damit sie bestimmte Einweihungen erhalten, um in das Goldene Zeitalter einzutreten.
Wir möchten Euch in unsere Tätigkeiten im Tempel einweihen und daran teilhaben lassen.
Wir bitten die Menschen, die zu uns kommen, diese Strahlung der Weihung in die Erdenwelt zu lenken, damit schon auf diese Weise viele Menschen angehoben werden und sich für eine weitere Stufe der Einweihung auf Ihrem Weg bereitmachen können.
Unsere vordringliche Aufgabe für Euch ist, diese Strahlung in Euch zu verankern, damit  Ihr schneller die nächsten Stufen Eures Weges erreichen könnt. Das gilt auch für alles Leben und Sein dieser Erde, und dafür bitten wir Euch um die Ausstrahlung mit Eurer Vorstellung der Flamme der Weihung, damit das Leben in der Natur und im Tierreich auch dieser Kraft teilhaben wird.
Wir wünschen uns, dass Ihr klar erkennt, was  wir mit dieser Strahlung der Weihung bezwecken wollen. Kommt taucht ein in diese Kraft, sie wird Euch erheben und Euch immer besser die nächsten Schritte Eures Weges erkennen lassen.“

In Liebe                                                                                      RAPHAEL

 

Es ist nicht nur unsere Erde, die wir durch unser Verhalten so tief herab gezogen haben, die jetzt unsere Hilfe braucht, sondern es sind sehr viele Seelen die in der Dunkelheit hängen geblieben sind, weil sie - nachdem sie ihren Körper verlassen haben(im Tode) - das Licht so sehr gefürchtet haben. Mit unserer Hilfe können wir auch jenen helfen, endlich den Weg in das Licht zu finden. Erst wenn sich der Nebel von Dunkelheit aufgelöst hat kann die Erde gereinigt aufsteigen.

Erzengel Raphael bittet uns:

„Ihr könnt einen großen Liebesdienst in der Weise tun, indem ihr euch bemüht in den inneren Reichen in die Dunkelheit einzutauchen, wo noch viele gebundene Seelen warten. Ein Helfer wird euch stets zur Seite gestellt.

Diese Seelen werden durch Euer Licht gestärkt und finden Beglückung bei dem Gedanken, dass sie nicht allein gelassen werden, sondern dass Ihr Euch ihrer annehmt.

Wir empfehlen Euch solche Dienste, die Ihr in Barmherzigkeit und liebender Fürsorge für alle zurückgebliebenen Brüder und Schwestern tun könnt. Darum bitten wir Euch und dafür schenken wir Euch Liebe, Kraft, Schutz und alle Gaben, die für diesen Dienst erforderlich sind.

In Dankbarkeit neigen wir uns Euch zu und übernehmen gern die Führung, so oft Ihr es wünscht.

Immer Euch zur Seite, RAPHAEL im Dienste des Lichtes.“



 

Luftaufnahme der südöstlichen Küste von Kreta

 

 
  Inhalt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  INFO
FORUM öffentlich. Auch die Antworten (innerhalb von 48 Stunden) sind öffentlich und sind für uns alle eine Hilfe den Weg in die Freiheit zu finden.
EINLOGGEN mit Spitznamen und Kennwort

Surfen im Forum: Immer wieder über rot aufleuchtendes Forum (nachdem man den Pfeil angesetzt hat) zurück und in das nächste Kapitel oder Thema hinein.
  Facebook Like-Button
  Das Buch ist da
Wer eines der Bücher oder beide gedruckt kaufen möchte, schickt mir auf
klausbruckner@gmx.de seine Adresse.
Ich antworte mit meiner Kontonummer.
Dann bitte je nach Buchwunsch 12,-,18,50 oder 26,90 überweisen (keine Versandkosten).
Bei Zahlungseingang schicke ich das Buch sofort weg, i.d.R.nur ein Tag Zustellung.
Für die Bilder gilt es genauso.Die Preise findet man am Schluss des zweiten Buches auf der Homepage.
Heute waren schon 36 Besucher (119 Hits) hier!