Böhmischer Bock  
 
  Kapitel 9 23.05.2019 03:52 (UTC)
   
 

9 „Paradies auf Erden“

          Mit unserer Wertung in Gut und Böse

          Haben wir uns in Konflikte verbröselt.

          Geteilt statt Einheit gepflegt,

          somit abseits vom Paradies gelegt.

Scheinbare Logik hat Kriege gebracht.

„Entweder – oder“ spielt heute die Macht.

Dabei ist „sowohl als auch“ das richtige Maß.

Nur Verständnis und Liebe besiegen den Hass.

          Wir ergeben uns gerne

          machtlos der Sterne.

          Probleme dadurch fixiert;

          Eigener Wille wird blamiert.

Schon uns’re Gedanken haben die Kraft,

zu lösen die Knoten, ganz zärtlich und sacht.

Wovon haben wir Angst, wozu spielen wir Sünder?

Übernehmen wir Verantwortung, sind wir klüger.

            Mischen uns nicht in and’res ein.

            Das Heil liegt im inneren Sein.

            Das Leben ist einfach,

            wenn logisch gedacht.

Nur mit uns verändern wir die Welt,

mit and’ren? – wieder Konflikt bestellt.

Die Freiheit der Gedanken macht stark,

jedoch mit Verantwortung gepaart.

            Das Zweifeln an Morgen macht Angst.

            Das Grübeln an Gestern bringt Krampf.

            Was der Kopf nicht kann erbauen

            im Herzen und jetzt liegt Vertrauen.

Unsere Gedanken schwirren durch die Welt,

totale Kommunikation seit eher gesellt.

Die Schwingungen Gut und auch Böse

können verkrampfen und auch erlösen.

            Naturgesetz der ausgleichenden Waage

            lässt sein, so wie ich denke und sage.

            Daher ist nichts und doch alles wahr,

            je nachdem uns’re Gedanken rein oder klar.

Auf jede Aktion folgt passende Reaktion

Selbst jeglicher Gedanke macht den Ton.

Und alles, was auch passiert auf dieser Welt,

hat auch Positives, was uns gefällt.

   Der Bogenschütze kann noch so  gut zielen,

   ohne „Loslassen“ kein Pfeil kann kielen.

   Daher mit Krampf wird schwer ´was gelingen.

   So einfach kann man von Erfolg zu Erfolg springen.

Somit brauchen wir nur stets akzeptieren,

ohne kritisch verurteil’n oder sektieren.

Energie wird dadurch nicht verschleudert.

Mit Liebe wird alles geläutert.

            Hier und jetzt liegt der Sinn des Lebens.

            Alles ist eins, dadurch Liebe gegeben.

            Somit wandern wir bedingungslos ins Licht,

            Zweifel und Ängste kennen wir nicht.

Einst engstirnig sozial

Wechseln wir in das kosmische All.

Bewusstsein erkennt alles als Eins,

das ist tiefste Liebe reinst.

             Jeder Dank, auch für schmerzlichste Lehr,

             bringt Erfolg, rascher und wesentlich mehr.

             Liebe Deinen Nächsten wie dich selbst.

             Stein, Pflanz und Tier zum Eins sich gesellt.

Den Weg dorthin finden wir nicht.

Es ist in uns, hier und jetzt das Licht.

Wir sind eins, mit Gott zugegen.

Das Paradies ist da im Leben.

 

 

 

 

 
  Inhalt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  INFO
FORUM öffentlich. Auch die Antworten (innerhalb von 48 Stunden) sind öffentlich und sind für uns alle eine Hilfe den Weg in die Freiheit zu finden.
EINLOGGEN mit Spitznamen und Kennwort

Surfen im Forum: Immer wieder über rot aufleuchtendes Forum (nachdem man den Pfeil angesetzt hat) zurück und in das nächste Kapitel oder Thema hinein.
  Facebook Like-Button
  Das Buch ist da
Wer eines der Bücher oder beide gedruckt kaufen möchte, schickt mir auf
klausbruckner@gmx.de seine Adresse.
Ich antworte mit meiner Kontonummer.
Dann bitte je nach Buchwunsch 12,-,18,50 oder 26,90 überweisen (keine Versandkosten).
Bei Zahlungseingang schicke ich das Buch sofort weg, i.d.R.nur ein Tag Zustellung.
Für die Bilder gilt es genauso.Die Preise findet man am Schluss des zweiten Buches auf der Homepage.
Heute waren schon 14 Besucher (63 Hits) hier!