Böhmischer Bock  
 
  Kapitel 25 23.05.2019 03:47 (UTC)
   
 

25 Große Übung

Liebe Leserin, lieber Leser, wir kommen jetzt schon zu der ersten großen Übung. Diese kannst Du dir für Deinen Weg in die Freiheit fast wöchentlich vornehmen. Besser ist es anfangs täglich, damit eine Automatik entsteht. Schade wäre es, wenn Du den sinnvollen Weg schon eingeschlagen hast und nur durch die Ablenkungen der lauten Welt die Übung vergessen hast und nicht mehr daran weiter arbeitest.

Der geeignete Zeitpunkt für die Übung ist direkt beim Aufwachen noch liegend im Bett. Hier hat unsere Seele, unser eigentliches „Ich bin“, die Möglichkeit noch laut genug uns eine Mitteilung zu schicken. Diese Gedanken aus der Bauchstimme sind frei von Suggestionen, Ängsten und Zweifeln –und immer wahr.

Versuchen wir doch den Vergleich vom schottischen aggressiven Dudelsack und dem harmonischen Böhmischen Bock in unser Leben zu übertragen. Was fällt Dir spontan ein, was in Deinem Leben nicht in Harmonie mit den Mitmenschen, mit der Natur oder mit unserem göttlichen Sein ist. Wenn wir etwas entdeckt haben, dann suchen wir eine Möglichkeit um diese Aggressivität abzulegen.

Ich möchte jetzt absichtlich keine Liste von Möglichkeiten aufzeigen. Jeder Mensch hat seine eigene Entwicklung und seinen eigenen Weg, daher wäre es unklug und nicht in der Harmonie, wenn ich z.B.: sagen würde: „Als Erster legen wir die Armbanduhr ab.“ Es gibt keine Diät, die für alle Menschen geeignet ist. Es gibt keinen einheitlichen Weg in die Freiheit, weil wir alle einen anderen Ausgangspunkt haben.

Ich sagte, dass direkt beim Aufwachen unsere Seele am leichtesten mit uns Kontakt aufnehmen kann. Es gibt natürlich auch tagsüber genug Gelegenheiten wo sich unsere Seele immer wieder in die Verwirrungen unseres Lebens einmischt.

Du kennst sicher den Ausdruck: „Ins Narrenkastel schauen“.  Das ist nichts anderes als eine kurze Meditation, in der uns unsere innere Stimme auf den wahren Weg führen will. Jedoch unser Ego im Kopf glaubt, es immer wieder besser zu wissen, bis es wieder einen auf den Deckel bekommt. Natürlich hat jeder von uns noch eine Menge von feinstofflichen Helfern, wie etwa unsere Schutzengel, die für uns immer wieder Gelegenheiten ausarbeiten, bei denen wir weiter lernen können.

Je mehr wir diese Gelegenheiten wahrnehmen, umso schneller schaffen wir den Weg in die wirkliche Freiheit.   

 

 

 

 
  Inhalt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  INFO
FORUM öffentlich. Auch die Antworten (innerhalb von 48 Stunden) sind öffentlich und sind für uns alle eine Hilfe den Weg in die Freiheit zu finden.
EINLOGGEN mit Spitznamen und Kennwort

Surfen im Forum: Immer wieder über rot aufleuchtendes Forum (nachdem man den Pfeil angesetzt hat) zurück und in das nächste Kapitel oder Thema hinein.
  Facebook Like-Button
  Das Buch ist da
Wer eines der Bücher oder beide gedruckt kaufen möchte, schickt mir auf
klausbruckner@gmx.de seine Adresse.
Ich antworte mit meiner Kontonummer.
Dann bitte je nach Buchwunsch 12,-,18,50 oder 26,90 überweisen (keine Versandkosten).
Bei Zahlungseingang schicke ich das Buch sofort weg, i.d.R.nur ein Tag Zustellung.
Für die Bilder gilt es genauso.Die Preise findet man am Schluss des zweiten Buches auf der Homepage.
Heute waren schon 14 Besucher (22 Hits) hier!