Böhmischer Bock  
 
  Kapitel 47 20.07.2019 17:26 (UTC)
   
 

47   „Dämmerung“

 

Mag der Morgen das Grün im Nebel zerstäuben;

Die Pflicht der Sonne vorerst sich sträuben.

Der Tag die Glieder zum Handeln ruft,

der Körper träge den Ausweg sucht.

Verantwortung zum Trotz die Lider aufschlägt

und doch ein Gedanke das Hirn zersägt:

 

       Wo ist das Licht ohne Dich,

       das dem Tag die Fülle gibt?

       Wo sind die Kraft und der Saft,

       die die Sehle innigst liebt?

 

Optimismus schenkt der Hoffnung Glauben,

„im Herbst reifen die süßesten Trauben“.

 

       Wünsche werden zu Plänen,

       die Tat den Tag besiegt.

       Der Gedanke wird zu Licht,

       Wohlmut Dir zu Füßen liegt.

 

Mag der Morgen das Grün im Nebel zerstäuben!

Es ist schön von Dir zu träumen.

 

 

 

 

 

Nicht nur zu träumen, sondern Ihn ständig lebendig zu leben ist die Realität.

 

 

 
  Inhalt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  INFO
FORUM öffentlich. Auch die Antworten (innerhalb von 48 Stunden) sind öffentlich und sind für uns alle eine Hilfe den Weg in die Freiheit zu finden.
EINLOGGEN mit Spitznamen und Kennwort

Surfen im Forum: Immer wieder über rot aufleuchtendes Forum (nachdem man den Pfeil angesetzt hat) zurück und in das nächste Kapitel oder Thema hinein.
  Facebook Like-Button
  Das Buch ist da
Wer eines der Bücher oder beide gedruckt kaufen möchte, schickt mir auf
klausbruckner@gmx.de seine Adresse.
Ich antworte mit meiner Kontonummer.
Dann bitte je nach Buchwunsch 12,-,18,50 oder 26,90 überweisen (keine Versandkosten).
Bei Zahlungseingang schicke ich das Buch sofort weg, i.d.R.nur ein Tag Zustellung.
Für die Bilder gilt es genauso.Die Preise findet man am Schluss des zweiten Buches auf der Homepage.
Heute waren schon 23 Besucher (114 Hits) hier!