Böhmischer Bock  
 
  Kapitel 40 20.09.2019 06:27 (UTC)
   
 

40  Das Kreuz mit dem Kreuz

 

Schon als Kind hatte ich immer Schwierigkeiten beim Beten die Finger und die Daumen zu überkreuzen. Noch mehr Ablehnung überkam mich, wenn ich das Kreuz vor der Brust malen sollte.

Damals wusste ich noch nicht, was das zu bedeuten hat. Heute weiß ich, dass mich meine Seele -die innere Stimme- davor warnte, diese aufgedrückten Suggestionen zu übernehmen.

In meiner anfänglichen Entwicklung begründete ich es mit den Balken vor einer versperrten Tür, -das Zeichen für verschlossen-. Heute weiß ich, dass damit die schwersten Stunden von Jesus gemeint sind, und dies ist sicherlich nicht als  positives Symbol für ein innigliches Gebet geeignet.

Jesus ist sicherlich nicht glücklich darüber*, dass wir seine schwersten Stunden als Symbolik in Kirchen, Schulen, Ämtern und beim Gebet haben.

Zu dem Kreuz möchte ich noch abschließend erwähnen, dass der lange Balken nach unten eine hinab ziehende  Wirkung hat. Ich lehne auch in die Erde wachsendes Gemüse ab und bevorzuge alles, was dem Himmel zustrebt.

Ich denke auch, dass das „Rote Kreuz“ und das „Malteser Kreuz“ eine bessere Symbolik haben.

Dasselbe Problem habe ich bei dem hochgelobten Abendmahl. Als Vegetarier möchte ich nicht der Zeremonie mit „Leib und Blut Christi“ teilhaben. Außerdem gab es zu Jesus Zeit dieses Abendmahl gar nicht. Sinn fände ich nur darin, wenn diese erfundene Geschichte genutzt wird, um an das Christus-Licht in jedem von uns zu erinnern.

*“Tatort Jesu 2“ ab Seite 182

 
  Inhalt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  INFO
FORUM öffentlich. Auch die Antworten (innerhalb von 48 Stunden) sind öffentlich und sind für uns alle eine Hilfe den Weg in die Freiheit zu finden.
EINLOGGEN mit Spitznamen und Kennwort

Surfen im Forum: Immer wieder über rot aufleuchtendes Forum (nachdem man den Pfeil angesetzt hat) zurück und in das nächste Kapitel oder Thema hinein.
  Facebook Like-Button
  Das Buch ist da
Wer eines der Bücher oder beide gedruckt kaufen möchte, schickt mir auf
klausbruckner@gmx.de seine Adresse.
Ich antworte mit meiner Kontonummer.
Dann bitte je nach Buchwunsch 12,-,18,50 oder 26,90 überweisen (keine Versandkosten).
Bei Zahlungseingang schicke ich das Buch sofort weg, i.d.R.nur ein Tag Zustellung.
Für die Bilder gilt es genauso.Die Preise findet man am Schluss des zweiten Buches auf der Homepage.
Heute waren schon 12 Besucher (74 Hits) hier!